News

RWTÜV Tochter G+N übernimmt Projektmanagement für „Pier One“

G+N Consult, eine Tochtergesellschaft des RWTÜV, übernimmt das Bau­projekt­management für „Pier One“ im Düsseldorfer Hafen.

„Mit diesem Projekt unterstützen wir die Realisierung eines doppelten Brückenschlags in der Landeshauptstadt“, informiert Roland Nix, Geschäftsführer der G+N Consult. „Pier One schlägt nicht nur eine Brücke im Hafen, sondern auch eine von der antiken Bautradition in die Moderne.“ Gemeint sind die 180 Pfähle, mit denen das Gebäude wie in antiker Zeit im Wasser des Düsseldorfer Hafens verankert wird.

Anders als bei historischen Bauprojekten bestehen die Pfähle heute jedoch nicht mehr aus Holz, sondern aus Beton. Mit rund 30 Meter Länge können sie Lasten bis zu 600 Tonnen tragen. In dem Gebäude, das von der Harbour Property Development GmbH entwickelt und von Ingenhoven Achitects geplant wird, entstehen neben Büros auch Restaurants und Cafés sowie Showrooms.

„Mit diesem Projekt übernimmt unsere Tochter G+N Consult eine große bauliche Herausforderung“, zeigt sich Fabian Fechner, stellvertretender Vorstandsvorsitzender des RWTÜV erfreut darüber, dass G+N bei diesem Leuchtturmprojekt den Zuschlag bekommen hat.

 

CETECOM CERT Digital

Mit CETECOM CERT Digital bietet CETECOM eine neue Zulassungsmanagement Software mit allen Vorteilen für den effizienten Weg zur Zertifizierung in der Funktechnologie: Schnellere Durchlaufzeiten und vollständige Prozesstransparenz in allen Phasen der Produktentwicklung: CETECOM CERT vereinfacht die Prozesse bis zur Marktreife des Produkts.

Mehr erfahren

CTC advanced nun akkreditierter Google-Partner

CTC advanced ist jetzt akkreditiert und als Google Corporation Partner für biometrische Sicherheitstests gelistet und erfüllt die Anforderungen von Android für Fingerabdrucktests.

Diese Akkreditierung ist von besonderem Interesse für alle Anbieter oder Integratoren biometrischer Sensoren und sicherlich auch für Mobiltelefonanbieter, die das Android-Betriebssystem verwenden. Die Experten von CTC advanced sind versiert in der Prüfung der Widerstandsfähigkeit von Systemen gegen gefälschte Fingerabdrücke (Spoofing), was ein wichtiger Qualitätsaspekt im Bereich der Identifikation ist.

Das Unternehmen hat die Möglichkeit, zeitnah freie Prüfzeitfenster anzubieten, sodass Bauartzulassungen schnell und natürlich mit der von CTC advanced gewohnten hohen Zuverlässigkeit erfolgen können.

Die langjährige Erfahrung im Bereich Fingerabdruck-Spoofing ermöglicht es CTC advanced, den Android-Prozess durch weitere hochentwickelte Identifikationsprüfungen zu ergänzen.

Der Markt entwickelt sich weiter und Kunden können sich schon jetzt auf einen weiteren wichtigen Schritt bei Identifikationstest-Services freuen. In Kürze wird das Unternehmen seine Kompetenz im Bereich der Identifizierungsdienste durch die Android-Gesichtsauthentifizierung unterstreichen.

Julian Meyer, Bereichskoordinator "Level 1 und Biometrics": "Wir sind sehr stolz darauf, dass wir mit dieser Akkreditierung einen weiteren Schritt für unseren umfassenden Service, unsere starke Position auf dem globalen Markt und vor allem für unsere stetig steigende Kundenzufriedenheit gemacht haben."

Unsere Spezialisten für alle Fragen rund um Payment, Identification & Biometrics stehen Ihnen gerne zur Verfügung:

  • Bernhard Mommenthal
    +49 681 598 8190
    @email
  • Michael Türnau
    +49 681 598 8120
    @email